2018 Dezember: Friedensgebet Gernsbach mit Salt o vocale & Millenium Voices

2018 12 10 Friedensgebet Gernsbach mit Salto

Zehn Impulse für den Frieden

Ökumenische Versammlung auf dem Salmenplatz

BT 12.12.2018

 Rund 90  Menschen folgen dem Aufruf der Gernsbacher Kirchengemeinden und versammeln sich zu einem kurzen Moment der Stille auf dem Salmenplatz

Gernsbach (vgk) - Der Termin für das ökumenische Friedensgebet auf dem Salmenplatz wurde vom Vorbereitungsteam der Gernsbacher Kirchen bewusst gewählt. Der 10. Dezember ist der Tag, an dem vor 70 Jahren die UN-Menschenrechtscharta - die allgemeine Erklärung der Menschenrechte, beschlossen von der Vollversammlung der Vereinten Nationen - in Kraft trat: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren."Eine Feststellung, die auch im deutschen Grundgesetz verankert ist. Zudem markiert das Datum den Abschluss des 775-jährigen Pfarreijubiläums, das 2018 in der Papiermacherstadt gefeiert wurde. Zum Friedensgebet hatten am Montag die evangelischen Kirchengemeinden Paulus und St. Jakob, die Seelsorgeeinheit Liebfrauen und die freikirchlichen Gemeinden in die Mitte der Stadt eingeladen. Rund 90 Menschen folgten dem Aufruf und versammelten sich in einem kurzen Moment der Stille.Zwei Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums hatten sich im Vorfeld gemeinsam mit Pfarrer Hans-Joachim Scholz Gedanken gemacht, wie echter Frieden aussehen könne.Darauf verwies Regina Meier vom Organisationsteam. Impulsgeber waren auch Menschen, die ihre Worte dazu aufschrieben und diese in den vergangenen Wochen in die in den Kirchen und der Bücherei bereitgestellten Sammelkisten einwarfen. Zehn Impulse wurden vorgestellt, darunter die Zeilen "Friedenstiften gibt uns Zufriedenheit".Die abschließenden Sendungsworte und den Segen sprach Pfarrer Hans-Joachim Scholz von der Paulusgemeinde. Die Chöre "Salto Vocale" und "Millennium Voices" unter der Leitung von Achim Rheinschmidt sowie Roselie Peuker und ihre Schülerinnen und Schüler umrahmten das Friedensgebet musikalisch.